Veranstaltungen
 
 
Niedersachsen vernetzt
 

eine Woche, zwei Spiele, drei Punkte

02.03.2018

1. Herren hat mit einem Unentschieden und einem Sieg den Klassenerhalt gesichert und peilt nun den dritten Tabellenplatz an.

 

In dieser Woche hat die Erste beim Auswärtsspiel in Vernawalshausen nach einem guten Spiel zum Ende hin noch den Sieg aus den Händen gegeben. Mit Carsten Gabor als Ersatz waren die Brunser gut in die Partie gekommen und konnten sogar mit einer 2-0 Führung aus den Eingangsdoppeln gehen. In den folgenden Einzeln konnte dieser Vorsprung gehalten aber nicht ausgebaut werden. Die beiden letzten Einzel gingen dann an die heimische SG und so mussten die Abschlussdoppel eine Entscheidung herbeiführen.

Ingo und Bernd konnten Ihre Partie sicher gewinnen, Gillian und Carsten konnten dagegen im vierten Satz zwei Matchbälle nicht nutzen und verloren knapp im fünften Satz.

Das Unentschieden geht aus dem kompletten Spielverlauf jedoch in Ordnung.

 

Am gestrigen Donnerstag war dann die Mannschaft aus Amelsen zu Gast im Brunser Dorfgemeinschaftshaus. Bei den beiden direkten Tabellennachbarn aus Brunsen und Amelsen musste an dem Spieltag "geklärt" werden, wer sich in die gesicherte Zone der Tabelle verabschieden und wer sich nach unten in Richtung Relegationsplatz orientieren konnte.

Unsere Erste erwischte wie bereits am Dienstag einen Traumstart und erspielte sich ein 2-0 Führung. Der Spielverlauf glich dem aus Vernawalshausen, jedoch konnten Gillian und Ecki es in den letzten beiden Einzeln besser machen und machten den 7-3 Erfolg perfekt.

 

Die drei Punkte in dieser Woche sollten den direkten Klassenerhalt gesichert haben und jetzt gilt es zu schauen, ob es evtl. sogar noch für das Erreichen des dritten Tabellenplatzes reicht.

Die Spiele in Bollensen, gegen Hilwartshausen und in Opperhausen stehen noch aus.